3. Schuppen…was?


Nachdem irgendwann klar war, das es keine normale, was auch immer das heißen mag, pubertäre Allergie war, begann die schlimmste Zeit meiner Jugend. Aussehen wie Kirschkuchen ist nicht der absolute Bringer, wenn du eigentlich Eindruck bei Frauen hinterlassen willst. Überhaupt kommen sehr wenige Menschen in dem Alter damit klar, wenn du aus Scham den ganzen Sommer mit langärmligen Klamotten rumrennst und noch nicht mal erklären kannst wieso du aussiehst wie du aussiehst, bzw. versuchst dein Aussehen zu verstecken. Sogar meine Eltern fanden mich zu der Zeit seltsam. Als es dann nach Wochen immer noch nicht besser geworden ist, folgten etliche tiefergehende Untersuchungen, mit dem Ergebnis: Schuppenflechte! Schuppen…was? Klingt nach einem Gewächs in alten Gartenhäusern, so was trägt man aber doch nicht mit sich rum. Und woher kommt das bitte schön? Aber hier wird es wohl keine Antwort mehr geben können. Oder doch? Warum überzieht sich ausgerechnet mein Schuppen mit Flechte? Darum kreisten die Gedanken und meine Suche in den nächsten Wochen.

Und auch mein nächstes Wortgeflecht! Mehr dazu in einer Woche.

Bis dahin, macht’s wie meine Haut – bleibt gespannt!

Euer Christian.

 

2018-07-07T12:40:06+00:00