2. The day after Weizenbier


Aufwachen nach einer Party ist ja nicht immer das schönste Erlebnis, dass dass Leben für einen bereit hält. Aber dieser Morgen eröffnete eine ganz neue Skala der Bewertung von „Üblem Erwachen“. Es gibt einen Asterix-Band, „Kampf der Häuptlinge“, in dem der Druide sein Gedächtnis verliert und sich nicht mehr an das Zaubertrankrezept erinnern kann. Er probiert dann einfach rum und ein armer römischer Legionär muss die jeweiligen Gebräue testen. Dabei wechselt er bei jedem neuen Versuch die Farbe, erst uni, später mit Mustern. Ein Ergebnis war ein komplett mit roten Punkten übersäter Legionär. Genau so erging es mir, nachdem ich aufgestanden bin und in den Spiegel geguckt hatte. ROTE FLECKEN!! ÜBERALL!!. Was soll das denn jetzt? Haben mich liebevolle Freunde nachts noch mit rotem Edding dekoriert? Die erste Diagnose vom Arzt: normale Pubertäre Allergie. Normal? Wenn man aussieht wie der fehlgeschlagene Versuch eines nichtexistenten gallischen Druiden? Geht’s noch? Und jetzt? Wer will denn so rum laufen? Ich jedenfalls nicht. Aber was tun? Ahhhh….

Wie es weitergeht erfahrt ihr dann in einer Woche in meinem nächsten Wortgeflecht.

Bis dahin, macht’s wie meine Haut – bleibt gespannt!

Euer Christian.

2018-07-07T12:38:49+00:00